Um in einem sich kontinuierlich verändernden Umfeld wettbewerbsfähig bleiben und proaktiv reagieren zu können, gilt es Silos innerhalb von Unternehmen aufzubrechen und Kollaborationen zu fördern. Megatrends wie New Work, Konnektivität und Interdisziplinarität fordern neue, dezentrale Arbeitsformen, die die klassischen Raum- und Zeitkonzepte aufbrechen, um eine Kultur der Transformation in Unternehmen zu ermöglichen. 

New Work und was dahinter steckt
Diese neuen Ansätze der Arbeit stellen Personaler ebenso wie Führungskräfte, Strategen und Innovationsverantwortliche vor die Frage, wie eine neue Form der Zusammenarbeit aussehen kann, in der auch digitale Räume berücksichtigt werden. Denn New Work beschränkt sich nicht nur auf räumliche Konzepte, sondern ist Denkansatz, Bewegung und Sammelbegriff für Trends und Entwicklungen, die unsere Arbeitswelten nachhaltig und umfassend verändern. 

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Julian Kawohl, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, dem renommierten Möbelhersteller Vitra und uns, der Berliner Innovationsberatung zero360, laden wir Dich zu einem ko-kreativen Workshop im Private Roof Club Berlin ein, um den Begriff New Work und die Implikationen der dahinterstehenden Ideen gemeinsam näher zu beleuchten. Wir wollen Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Wie können wir flexible und agile Kollaborationen fördern und ins Tagesgeschäft integrieren?

  • Wie stellen wir Flexibilität trotz unterschiedlicher digitaler und analoger Bedürfnisse von Mitarbeitenden sicher? 

  • Wie können wir neue Raumkonzepte entwickeln, die gleichzeitig die Unternehmenskultur wiedergeben und unterstützen?

  • Wie können Mitarbeitende und Führungskräfte im Umgang mit neuen Arbeitswelten befähigt werden?

Im Rahmen eines branchenübergreifenden Austauschs auf Augenhöhe bringen wir Führungskräfte unterschiedlichster Industrien sowie Expertinnen und Experten aus der Start-up-Szene zusammen um diese Fragen zu beantworten. Gemeinsam diskutieren wir Best-Practice-Modelle für erfolgreiche, interdisziplinäre Zusammenarbeit und erarbeiten mit Methoden des Design Thinking und Rapid Prototyping neue Konzepte für die Zusammenarbeit im analogen und digitalen Raum.  

Auftakt mit Impulsgebern
Das Programm startet am Mittwochabend, 10.10.2018, mit einer Einstimmung auf den folgenden Workshoptag. Alle Teilnehmenden sind zum Austausch und Get-Together mit spannenden Key Notes sowie anschließendem Flying-Buffet über den Dächern Berlins eingeladen.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Raphael Gielgen, Head of Research & Trendscouting bei Vitra und Tobias Jacob Berten, Head of Corporate bei der Sparda-Bank Berlin, zwei inspirierende Impulsgeber gewinnen konnten. 

Agenda

10. Oktober 2018 –  Auftakt mit Impulsen & Networking
Private Roof Club, Berlin

19:00 Uhr               Willkommen & Einführung durch die Veranstalter

19:15 Uhr               Keynotes  
                               Raphael Gielgen, Head of Research & Trendscouting bei Vitra
                               Adaption is the new reality. Wie Unternehmen mit Wandel als neuer Konstante
                               umgehen.
                
               Tobias Jacob Berten, Head of Corporate bei der Sparda-Bank Berlin
                               HALLO BLOK O - Neues Arbeiten in der agilen Genossenschaft 

ab 20:30 Uhr          Networking mit Flying Cuisine

 

11. Oktober 2018 – Design Thinking-Workshop
Private Roof Club, Berlin

09:00 – 10:00 Uhr   Einführung: Die Zukunft der Arbeit ist heute

10:00 – 13:00 Uhr   Status Quo & Problemstellung definieren

13:00 – 14:00 Uhr   Working Lunch

14:00 – 15:30 Uhr   Ideation: Entwicklung neuer Ideen

15:30 – 17:00 Uhr   Rapid Prototyping: Konzeption erster Lösungen

17:00 – 17:30 Uhr   Ergebnispräsentation

17:30 – 18:00 Uhr   Wrap-Up & Ausblick

Organisatorisches

Geschlossene Veranstaltung nur für geladene Gäste. Der Eintritt ist frei. 

This workshop has already taken place. Find out about our current program on the home page.

To home page